Weihnachtsmarkt in Wuppertal

Klappe, Weihnachtsmarkt in Wuppertal -die erste… … und Aktion!

Wir sind für Sie dieses Jahr die Weihnachts- Wichtel am Weihnachtsmarkt in Wuppertal.

Staunen Sie was wir in aufwendiger Handarbeit ganz individuell für Sie anfertigen.

Bis zum 23.12.2017 können Sie uns beim Weihnachtsmarkt in Wuppertal Barmen, am Rathausplatz direkt vor Douglas, besuchen kommen. Öffnungszeiten und mehr Infos über den „Barmer Weihnachtsmarkt“.

Ein Kooperationsstand von „(Glasklinik Düsseldorf)„, (Glasgravuren und Messerschleifen) und SIGGNATUR JEWELLERY, Individueller und einzigartiger Schmuck, handgearbeitet in Düsseldorf.

😉 Kleiner Tip: 

Bekommen Sie an Weihnachten gerne Parfum geschenkt? Würden Sie Sich freuen, wenn Ihr Name oder eine persönliche Widmung in den Flacon eingraviert wäre?

Kommen Sie mit Ihrem Flacon zu uns. Direkt vor Ort graviert Ihnen mein Standkollege „Hans“ (Glasklinik Düsseldorf), eine persönliche Gravur nach Ihren Wünschen auf Glas. (Öffnungszeiten von „Glasklinik Düsseldorf“ im Laden in Düsseldorf.)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Wichtel Team am Weihnachtsmarkt in Wuppertal 2017,
Glasklinik Düsseldorf und SIGGNATUR ATELIERS

Bilderserie vom Stand:

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Art Sustainability

Art Sustainability – nachhaltige Kunst

Art Sustainability – (nachhaltige Kunst) ist eine Ausstellung von der Künstlerin Sandra Wallin (Sandy Wall), präsentiert von „Valeur Galerie„. Die Vernissage/ Finissage wird durch Musik von „Belier Bleu“ aus Lyon begleitet.

EXKLUSIVE BILD- AUFNAHMEN von der Finissage:

 

EXKLUSIVE VIDEO- AUFNAHME von der Vernissage:

EXKLUSIVE TON- AUFNAHMEN von der Vernissage:

EXKLUSIVE BILD- AUFNAHMEN von der Vernissage:

Malerei

Für die Ausstellung Art Sustainability kommt die Künstlerin Sandra Wallin, Sandy Wall (Instagram)“ zu uns nach Düsseldorf. Die finnische Malerin, Designerin und Sängerin lebt seit 2015 in Paris. Sie ist Absolventin der ENSAAMA Olivier de Serres Paris XV. Ihre Arbeiten reflektieren Situationen aus dem urbanen Alltag: In jeder Zeichnung verbirgt sich eine Botschaft, die sich mit Fragen der Gesellschaft, unseres Lebens, unserer Beziehungen, unserer Freundschaften, unseres Leidens beschäftigt.

Sandy Wall arbeitet meist in Schwarz- Weiß, mit einem Hauch von hellen, kräftigen Farben, um die Bedeutung ihrer Botschaften zu unterstreichen. Ihre wichtigsten Inspirationsquellen sind Keith Haring, Jean Dubuffet, aber auch die alten Maya und Aborigine Malereien.

 

Konzert

Robin Verlomme-Fried ist „Belier Bleu“. Er kommt aus den französischen Alpen, aus Lyon, und spielt nachhaltigen Rock ’n‘ Roll mit Gesang und Gitarre.

 

Schmuck

Der Gastgeber Siegfried Büeler ist der Gründer von „Siggnatur„, Goldschmied und Schmuckdesign Absolvent der FH Düsseldorf. Er beschäftigt sich intensiv mit der elementaren Frage nach der Bedeutung von Schmuck. Die Tatsache, dass Schmuck ein Kommunikationsmedium für gesellschaftlichen, politischen und sozialen Status darstellt, motiviert ihn dazu, den Schmuckbegriff zu dehnen.

So werden wichtige Themen des Alltags in die Arbeiten integriert, um tägliche Gewohnheiten bewusst zu machen und Betrachter durch Konfrontation nachhaltig positiv zu beeinflussen. Mit seinen Arbeiten möchte er inspirieren, animieren und ein globales, nachhaltiges Denken fördern.

Gefördert durch das Kulturamt Düsseldorf.

Flyer Vernissage:

Flyer Finissage:

MerkenMerken

Kunstpunkte 2017

Wir sind stolz dieses Jahr wieder mit „Siggnatur Ateliers“ bei Kunstpunkte 2017 dabei sein zu können.

 
Wir präsentieren Ihnen dieses mal u.a. Performance, Skulptur und Malerei von den Künstlern Daphne Stahl, TejaRed und Karsten Breidenbroich, sowie natürlich wieder zeitgenössischen Schmuck mit und ohne schwere Inhalte. (Mit Klunkern der besonderen Art.) 😉
 
Gerresheimer Straße 100

(5min Fußweg vom Wehrhahn S-Bahnhof)

Zur Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1996419043927438/

 

Bilder der Ausstellung: 

Allgemeiner Text zu den Kunstpunkten:
„Willkommen bei den Kunstpunkten 2017!
 
Erneut öffnen Düsseldorfer Künstlerinnen und Künstler an zwei Wochenenden dem Publikum ihre Ateliers. Sie sind herzlich eingeladen, Kunstschaffenden jeder Couleur bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.
 
Termine:
 
23./24. September 2017 (Norden)
 
Die genauen Standorte der Kunstpunkte entnehmen Sie bitte der Karte.
 
Das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf organisiert einen Shuttle-Service mit geführten Touren zu ausgewählten Ateliers.
 
Öffnungszeiten der Ateliers:
 
samtsags 14.00 bis 20.00 Uhr
sonntags 12.00 bis 18.00 Uhr
Abweichende Öffnungszeiten sind gekennzeichnet.
 
Shuttle-Bus
 
Fahren Sie mit dem Shuttle-Bus, besuchen Sie ausgewählte Ateliers und lassen Sie sich von unseren Tourenführern fachkundig begleiten. Die Tour dauert jeweils 3 Stunden und wird von einer Künstlerin oder einem Künstler begleitet, die Ihnen mit Infos, Rat und Tat zur Verfügung stehen.
Infoflyer Shuttlebus (PDF)
shuttlebus.jpg
1. Wochenende:
Samstag, 16.09.2017, 14 bis 17 Uhr und 17 bis 20 Uhr
Sonntag, 17.09.2017, 12 bis 15 Uhr und 15 bis 18 Uhr
2. Wochenende:
Samstag, 23.09.2017, 14 bis 17 Uhr und 17 bis 20 Uhr
Sonntag, 24.09.2017, 12 bis 15 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Sonntag, 24.09.2017, 15 Uhr: eine zusätzliche Rhine-Buzz-Tour auf Englisch
 
Abfahrt/Ankunft:
Düsseldorf Rheinterrassen,
Joseph-Beuys-Ufer 33
Parkbucht vor dem Haupteingang
 
Tickets:
Hollmann Presse & Buch,
Schadow Arkaden, Düsseldorf
Mo – Sa: 8 bis 20 Uhr Telefon: 0211.32 91 91
oder beim Kulturamt, Petra Barabasch
Zollhof 13, Zimmer 2.09
Telefon: 0211.89 24 197″

Text zu Siegfried Büeler:

Siegfried Büeler beschäftigt sich intensiv mit der elementaren Frage was Schmuck bedeutet. Die Tatsache, dass Schmuck ein Kommunikationsmedium für gesellschaftliche, politische und soziale Meinung und Status darstellt, motiviert Siegfried Büeler dazu den Schmuckbegriff zu dehnen und wichtige Themen des Alltags in die Arbeiten zu integrieren, um tägliche Gewohnheiten bewusst zu machen und Betrachter durch Konfrontation nachhaltig positiv zu beeinflussen. Mit seinen Arbeiten möchte er inspirieren, animieren und ein globales nachhaltiges Denken fördern.

MerkenMerken

MerkenMerken

GMT travel through time 2017

Es war ein tolles Ereignis bei diesem GMT travel through time 2017 dabei zu sein.

Veranstaltungsflyer:
Resúme:
Wir haben viele tolle Leute kennengelernt und tolle Begegnungen gehabt. Das Bahngelände bietet eine perfekte Kulisse für Fotos vieler Art. Die Kostüme mancher Besucher waren wirklich herausragend detailverliebt ausgearbeitet. An dieser Stelle ist unser Standnachbar Achim Goßmann (Stahl+Leidenschaft) aus Dortmund mit seinen einzigartigen handgefertigten Accessoires (in der Bilderreihe weiter unten zu sehen) zu nennen. Zitat: „Anfragen bei mir aber bitte telefonisch.“ 😉

Wir hatten auf dem GMT travel through time 2017 eine ideale Plattform um unseren Schmuck zu präsentieren. Gerne sind wir beim nächsten mal wieder dabei. Die von uns ausgestellten Schmuckstücke sind natürlich auch online erhältlich (hier klicken).

Fotoreihe

(Von Siegfried_Bueeler_Fotografie)

(Bei Instagram lautet das Hashtag für gesammelte Bilder: #gmt_travel_through_time_2017)

Weitere Infos:

„Ortwin Schneider und Blendwerk31 laden in diesem Jahr zum 12. Mal zu einem großen GMT Event. Die Reise führt uns dieses Mal nach Gelsenkirchen, auf das Gelände des „Historische Einsenbahn Gelsenkirchen e.V.“

Dort treffen wir auf ein überwältigendes Gelände, dass innen wie außen eine vielzahl an Möglichkeiten bereit hält. Zusammen mit Partnern aus Industrie und Dienstleistung werden wir euch auch dieses Jahr wieder fertig eingerichtete Areas bereitstellen.

Zusätzlich bieten wir euch bereits ab dem Nachmittag die Gelegenheit an Vorträgen oder Workshops teilzunehmen und wer das Gelände als Location nutzen will ist auch dazu herzlich eingeladen.

Ein Grillpaltz und Getränke laden zum entspannen und Energie tankenein.

Am Abend gibt es noch ein gemütliches Lagerfeuer.

Das 12. GMT startet am Samstag, 19.08.2017 um 14h

GROBER PLAN:
14:00 Uhr Einlass und Beginn, Vorträge, Workshops, Nutzung der Gelände Areas.

17:00 Uhr Ansprache und Freigabe der Fotoareas mit Lichtsetup

24:00 Uhr Ende

EINTRITT:
Fotogafen: 15€ (inkl. Workshops)
Modelle: 10€
Besucher: 10€
Parkplatz: 3€ (Tagesticket)

SUPPORT BY:
Calumet Essen (Lichttechnik – https://www.calumetphoto.de/ -)
Michael Zelble (http://www.goodlightmag.com/)

HÄNDLER/KÜNSTLER:
– Abartig
– LeLufe
– Stahl+Leidenschaft
– Kaffeehandwerk (Ddorf)
….

MAKE UP:
– Engel Arte
– Monique DeLys
– Sophia MUA

Wir freuen uns auf euren Besuch und wünschen bis dahin einen schönen Festiva-Zeit..“
Text von der Facebook Veranstaltung des Veranstalters Dirk Baumert

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Die Megapixel Popart Siggnatur Ausstellung

Die Megapixel Popart Siggnatur Ausstellung bei Siggnatur Ateliers

Überall in Düsseldorf kann man sie sehen. Bunt, knallig, poppig und manchmal abstrakt. Die Bilder von Christian Gäbel und Stefanie Hoge erobern ihr Terrain. Dieses mal sind die beiden zu Gast bei mir im „Siggnatur Atelier“ auf der Gerresheimer Straße 100. Wir präsentieren euch eine Symbiose aus surrealer Heimatliebe, collagiertem Fernweh und lokal von Hand gearbeitetem Schmuck mit und ohne Botschaft. Die präsentierten Arbeiten sind alles Unikate „made in Düsseldorf“. Wir freuen uns auf Kunst und Schmuckinteressiertes Publikum.

Schmuck-Design und bildende Künste – wie passt das zusammen?

Eine Galerie in Düsseldorf zeigt nun, wie gut das geht.

Ein Beitrag von Center TV:

DieUnterwasserMalkarstenSiggnatur

DieUnterwasserMalkarstenSiggnatur – Ausstellung

Karsten und Siegfried laden euch ein zur „DieUnterwasserMalkarstenSiggnatur“ Ausstellung:

„Vom Wasserfloh bis zum Pottwal. Auch unter Wasser schillert das Leben farbenfroh auf meinen Bildern. Daß wir mit unserem „Ichschmeißeallesweg-Lebensstil“ nicht nur auf Land Unheil anrichten, zeige ich in den Räumen der Goldschmiedewerkstatt Siggnatur.“
(Karsten Breidenbroich)

Wir freuen uns auf euren Besuch…

Fotos der Ausstellung:

Finissage ist am 17.02.2017 ab 18.00 Uhr


Zur Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/677664882416168/

Flyer im DinA4 Format.

Zum Ausdrucken und weitergeben…

 

 Einfach auf das Bild klicken und sie gelangen zur Bilddatei.

 

 

 

 

 

 

 

 

HeimwehArt in der Gerresheimer 100

„Wir stellen ein wenig unsere Kunst aus.“ HeimwehArt in der Gerresheimer 100.

Es präsentieren uns die Künstler von Heimweh Art, Bene Mann und Ceno Zwei, ihre Kunst.

Freuen Sie sich auf Arbeiten über Düsseldorfer Heimatliebe gemischt mit gesundem Humor, angebrachter Kritik und einer guten Portion Streetart. Auf Leinwand gebracht und mit Keilrahmen gespannt, bekommen die Werke den Platz der ihnen gebührt. Exklusiv bei Siggnatur Ateliers für jeden kostenlos zu bestaunen. Ihr zukünftiger Wandschmuck könnte auch mit dabei sein. (Auch wunderbar als angesagte Geschenkidee für Freunde oder Familie.)

Die Ausstellung wird ca. 30 Tage dauern. Der Termin für die Finissage ist Samstag der 21.01.2017. Start um 19.30 Uhr.
Zur Facebook Veranstaltung

Bilder der Finissage:

Kommt vorbei, die Vernissage war ein voller Erfolg, meine Lieblingsstücke sind schon schnell wech gewesen…

Bilder der Vernissage:

Text der Vernissage:
„Jeder ist eingeladen, mit uns bei diesem Event in den zweiten Advent zu feiern. Die Jungs von HeimwehArt gibt es mittlerweile schon seit zehn Jahren. Das ist doch ein Grund mehr das Jahr feierlich mit uns allen zu beenden. Als Special-Guest gibt es auch noch einen Gastauftritt mit Werken von der Lieben Anna mit ihrer Mandala Kunst

UND natürlich, wird auch wieder der hausgemachte Schmuck von Gastgeber Siegfried Büeler (Siggnatur Jewellery -art and design) zu sehen sein.

Für Musik und Getränke ist gesorgt. Sollte der Vorrat nicht reichen, bekommen Sie direkt nebenan in der Kneipe „bei Marko“ neben einer freundlichen Bedienung u.a. warme Snacks, frisches Bier vom Fass und was Sie für einen angenehmen Abend sonst so brauchen könnten.“

 

 

 

 

Kurz vor Kunst 2016

kurz-vor-kunst_7_ateliermarkt

WAS GIBT ES ZU SEHEN, UND WARUM KURZ VOR KUNST?

„An zwei Wochenenden im Jahr bringen etwa 40 Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen ihre Arbeiten aus den vergangenen Monaten mit zu Kurz vor Kunst, in die Schattbachstraße 77 nach Bochum.

Was vor vier Jahren mit nur 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern begann, entwickelte sich mit den letzten sechs Veranstaltungen zu einer festen Größe der Kulturlandschaft im Ruhrgebiet. Sowohl bereits Etablierte als auch junge Kreative kommen mit ihren aktuellen Werken auf den Ateliermarkt und stehen dort einem interessierten Publikum zur Verfügung.

Es wird diskutiert, geschaut und gekauft. Das alles in einer ungezwungenen und freundlichen Atmosphäre von drei großen Ausstellungsräumen und einem weitläufigen Freigelände.

Arbeitsbeispiele und weitere Informationen gibt es auf unserer Facebook-Seite
Autor: Kurz vor Kunst

Eindrücke vom Wochenende:

Schmuckpunkte 2016

Siggnatur Ateliers macht mit bei „Schmuckpunkte 2016“.

Siegfried Büeler beschäftigt sich intensiv mit der elementaren Frage was Schmuck bedeutet. Die Tatsache das Schmuck ein Kommunikationsmedium für gesellschaftliche, politische und soziale Meinung und Status darstellt, motiviert Siegfried Büeler dazu den Schmuckbegriff zu dehnen und wichtige Themen des Alltags in die Arbeiten zu integrieren, um tägliche Gewohnheiten bewusst zu machen und Betrachter durch Konfrontation nachhaltig positiv zu beeinflussen. Mit seinen Arbeiten möchte er inspirieren, animieren und ein globales nachhaltiges Denken fördern.

2016-09-03 14.47.33

„Schmuckpunkte 2016 – sieben tolle Jahre und spannender denn je!

Liebe Schmuckliebenden! Die Düsseldorfer Schmuckpunkte feiern ihr 7-jähriges Bestehen und sind stolz darauf, auch in diesem Jahr an spannenden Orten Schmuckkünstler unterschiedlichster Couleur für Sie präsentieren zu dürfen: Junge, frisch von der Fachhochschule kommende Schmuckschaffende wie auch alteingesessene kreative Schmuckmacher lassen sich in ihren Ateliers und Werkstätten über die Schulter schauen oder heißen die Besucher in atmosphärischen Ausstellungs-und Cafélokalitäten willkommen.

Die Ausstellungsorte sind mit grünen Fahnen gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

NORDEN 3. + 4. September
SÜDEN 10. + 11. September
immer samstags von 14 – 20 Uhr und sonntags von 12 – 18 Uhr

Lagepläne gibt es als Download (Teilnehmer und Plan).“
Autor: http://www.schmuckpunkte.de
2016_schmuckpunkte12016_schmuckpunkte

Bilder der Schmuckpunkte Veranstaltung:

Thin Whisper

Kunstausstellung -Thin Whisper-

Aussteller: Rio Kinoshita und Shigeru Takato

Opening am Dienstag, den 14.06.2016 Ab 19:00 Uhr

Finissage am Sonntag den 26.06.2016, 15:00 – 18:00 Uhr (Mit Tee, Kaffee und Kuchen)
Live Musik Performance von Sabine Akiko Ahrendt

Tatort Kunst Ausstellung Schmerz

eröffnet am 11.10.2013

Laufzeit: 2 Monate

Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag, 15.00-19.00

Bilder, Texte und Musik

Musikalische Geigenperformance von Alfred Schwarzbauer und themenbezogene Texte wurden von Dr. Petra Baumgartner präsentiert.

„Eat This“ – Ausstellung

Ausstellung „Eat This“ bei Meister und Margarita in Frankfurt.

!!!NEU!!! am 28.10.2013 aktualisiert…
Video von der Performance in Frankfurt…

Diese Video zeigt die Vernissage zur Ausstellung „Eat This“ bei Meister und Margarita in Frankfurt. Bei dieser Präsentation sollen möglichst viele Reize den Betrachte ansprechen um sein Konsumverhalten bezüglich Fleisch bewusst zu machen und nachhaltige Veränderungen hervorzurufen.

Tanz: Daphne Stahl, Musik: Siegfried Büeler.
Der benutzte Lautsprecher war eigentlich schon kaputt und das Mikrofon an der Kamera ist auch eher bescheiden.

 

Fotos der Vernissage bei Galerie Meister und Margarita in Frankfurt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jewelry stop factory farms

Siegfried Büeler. „Eat This“.

05.10. – 19.10.2012.

Vernissage: Fr. 05.10.2012 18h

Finissage:    Fr. 19.10.2012 18h
„Eat This“
Mich beschäftigt die Frage was Schmuck bedeutet. Die Tatsache das Schmuck ein Kommunikationsmedium für gesellschaftliche, politische und soziale Meinung und Status darstellt, motiviert mich dazu den Schmuckbegriff zu dehnen und wichtige Themen des Alltags in die Arbeiten zu integrieren, um tägliche Gewohnheiten bewusst zu machen und den Betrachter durch extreme Konfrontation nachhaltig positiv zu beeinflussen.
Meine Themen sind sowohl der tägliche Fleischkonsum und der maßlose Überfluss an Plastik auf der Erdoberfläche, als auch die Hoffnung auf erneuerbare Energien und den überfälligen Ausstieg aus der Atomkraft.
Einige Meiner Arbeiten sind so untragbar wie die Themen, die sie behandeln. Andere sind kleine Schmuckserien für jeden der Bewusstsein zeigen möchte und das Selbstbewusstsein hat seine Meinung nach außen zu tragen.
Meine Werkstoffe sind mit unter Trockenfleisch, Stahl, Rheingold und geschmolzene Plastikabfälle. Die Techniken, die ich bei der Gestaltung und Verarbeitung anwende, sind so verschieden wie die Materialien selbst. Durch schmieden, schweißen, dörren oder 3d drucken gebe ich dem Protest seine schmucke Form.

Die Vernissage begleite ich mit einer live improvisierten, schamanistischen Musikeinlage.

Unterstützt werde ich durch die ausdrucksstarke Tanzperformance der Kunststudentin Daphne Stahl.

Lebenslauf:
Siegfried Büeler
-geboren am 19.07.83
-2000-2004 Ausbildung zum Goldschmied
-2004-2008 angestellt als Goldschmied
-2008-2012 Studium zum Schmuckgestalter
-2012 Bachelor Schmuckgestaltung

Meister und Margarita
Werkstatt und Galerie für zeitgenössischen Schmuck

Schulstrasse 38,
60594 Frankfurt – Sachsenhausen
Telefon: 0049. ( 0)69. 66 57 57 75
www. galerie-meister-und-margarita.de

Ausstellungszeiten: Di. – Fr. 14h bis 19h, Sa. 12h bis 16h

bachelor presentation

Bachelor Präsentation von Siegfried Büeler

… muss man gesehen haben. Ein Stück Kulturgeschichte!!!

 

Dies ist ein Mittschnitt meiner Bachelor Präsentation im Februar 2012.

 

Bilder meiner Werke beim Bachelor Rundgang in der FH in Düsseldorf.

 

Mehr zum Thema „subversive Manifestation“? Meine Bachelor Thesis ansehen…