Rheingold Drache Logo Siggnatur Goldschmied Düsseldorf

Siegfried der Goldschmied

Siegfried der Goldschmied

Wie komme ich auf diesen Slogan? Ich war bei einer Geburtstagsparty und stellte mich einem anderen Gast vor. Wie so üblich kommt dann die Frage: „Was machst du denn so?“, ich sagte: „Ich bin Goldschmied.“ und plötzlich schallte mein Gegenüber: „Siegfried der Goldschmied!!! Das solltest du verwenden. Das können die Leute sich merken“.

Ich habe schon als ich mit 17 meine Ausbildung angefangen hatte, zu meiner Mutter immer mal Stolz gesagt: „Ich bin jetzt Siegfried der Goldschmied“.

Schließlich musste ich es hier nun mal als Geschichte für jeden interessierten Leser festhalten.

Siegfried der Goldschmied und das Rheingold

Fast jeder kennt die alte germanische Sage von Siegfried dem Drachentöter, der den Drachen oder auch „Lindwurm“ besiegte und durch ein Bad in dessen Blut unverwundbar wurde. Bis auf an einer Stelle am Schulterblatt, wo ein Lindenblatt des Blut des Drachen von Siegfrieds Körper fern hielt. Diese Stelle nutzte Siegfrieds Erzfeind Hagen von Tronje um Siegfried mit einem Speer zu töten. Hagen soll das ganze Gold, von dem ermordeten Königssohn Siegfried, in den Rhein geworfen haben. Daher sagt man das Gold im Rhein stammt aus diesem fabelhaften und geschichtsträchtigen Ereignis.

– Ich liebte diese Bücher als Kind. Kein Wunder wenn man Siegfried heißt und als kleiner Junge über Helden und Drachen und andere spannende „Seifenopern“ aus dem Mittelalter liest, die mit dem eigenen Namen zusammen hängen.

Warum unbedingt Rheingold?

Vielleicht ist es nun kein Zufall, dass mich das Interesse für Nachhaltigkeit zu dem sagenumwobenem Rheingold geführt hat und ich nun damit ein Material gefunden habe, welches die Reinheit und die Wertigkeit in der Symbolik des Goldes, was diesem Material immer zugeschrieben wird, bis zu den Wurzeln erhalten kann und ich mit hundert prozentiger Sicherheit sagen kann, dass in diesem Gold weder giftige Chemikalien zum Einsatz gekommen sind, noch unmenschliche Arbeitsbedingungen bei der Förderung unterstützt wurden oder gar Blut daran klebt.

 

Denn bei Gold weiß man nie wo es genau her stammt, wenn es mal eingeschmolzen wurde.

Sicher könnte man auch in der Scheideanstalt recyceltes Gold bekommen, jedoch ist auch da nicht garantiert, das es vorher nicht mal etwas war, was einen bitteren energetischen Nachgeschmack hinterlassen könnte.

„Und was ist mit Fairtrade Gold?“

Ja, das ist ein Anfang. Aber auch bei Fairtrade ist man auf die Aussagen eines Siegels angewiesen und kann nur bedingt alle Wege des Materials zu 100% zurückverfolgen. Fairtrade Gold können wir auch auf Wunsch liefern aber nur bei dem seltenen und wertvollen Rheingold ist eine regionale Produktion und kurze Lieferketten gewährleistet und es waren wenige Hände, die zwischen dem Boden des Rheins und dem fertigen Schmuckstück in der Produktionskette „drin rum fummelten“.

 

Wo kommt das Rheingold eigentlich her?

Rheingold Eheringe von Siggnatur Goldschmied Düsseldorf

Bei unserem Rheingold ist die Herkunft absolut unbedenklich.

In jedem Fluss und Gewässer gibt es Gold, es ist nur die Frage ob es sich lohnt es abzubauen oder auszuwaschen.

Wir bekommen unser Rheingold aus der Gegend von Karlsruhe. Unser zertifizierte Goldwäscher wäscht den Rheingoldflitter mit größter Sorgfalt und mit gutem Gefühl für die Sedimentsortierung. Er erhält durch seine akkurate Siebung im Schnitt einen Feingehalt von 928/.. Teilen von 1000, was einem Karatgehalt von 22,3 entspricht und im Vergleich zu anderen Anbietern äußerst rein gewaschen ist. (Wir hatten schon Rheingold aus anderer Quelle mit einem Feinanteil von 900 Teilen und die Goldschmiedearbeit erschwerte sich erheblich, weil die unerwünschten Verunreinigungen sich im Mischungsverhältnis der Metallmischung vervielfacht haben. Eine genaue Auflistung der enthaltenen Metalle können wir mittels Spektralanalyse erstellen.

Lange Rede kurzer Sinn. Deshalb nehmen wir nur noch Rheingold von unserer Quelle, wo wir den höchsten Qualitätsstandart garantieren können.

Nach dem Einschmelzen erreichen wir eine weitere Steigerung auf ca. 930/.. Teile Feingold.

Der Rest besteht großteils aus „guten“ Bestandteilen wie Kupfer, Platin, Palladium, Silber aber auch zu kleinsten Teilen aus „schlechten“ Verunreinigungen wie Zink und Zinn oder Blei und Eisen. Diese „Verschmutzung“ ist in sehr geringer Konzentration und deshalb zwar gesundheitlich auch für Allergiker unbedenklich, jedoch wirken sie sich aber erschwerend auf die Verarbeitung aus, sind aber aus unserer Rheingoldquelle noch in einem verarbeitbarem Rahmen.

Es ist nun mal ein Naturprodukt

Die Oberfläche der fertigen Rheingold Schmuckstücke ist oft mit winzig kleinen „Materialfehlern“ durchzogen, weil die Verunreinigungen sich entweder beim Bearbeiten von der Oberfläche lösen und dann kleine Löcher (Poren) hinterlassen oder weil sie das homogene Metallgefüge beeinträchtigen und sich dadurch Risse im Material bilden können. Und je weniger gründlich der Wäscher den „Dreck“ heraus wäscht, desto schlimmer werden die Poren und Risse. Wir wollen aber auch nicht durch eine chemische Reinigung die „Rheinheit“ beeinträchtigen und den Ursprung des Flusscharakters noch erhalten. Darum sind wir froh unseren sehr gewissenhaften Partner in Karlsruhe zu haben.

Das Arbeiten mit dem kostbaren Rheingold ist eine große Herausforderung an die goldschmiedischen Fähigkeiten aber gerade das macht uns auch Spaß. Mit dem Rheingold zu arbeiten ist wirklich fast wie einen Drachen zu bend-igen.

(bend = (Englisch) Bedeutungen:

[1] einen Bogen spannen, Netz aufspannen, Segel anschlagen
[2] sich anstrengen, aufbieten
[3] beugen, biegen, krümmen, runzeln, neigen
[4] die Faust ballen
[5] unterwerfen
[6] streben, eine Rede richten an
[7] Weinreben umbiegen

)

 

Unser neues Logo und Rheingold Siegel

Gerade Rheingold Eheringe finden wir ein besonders schönes Symbol, wenn man sich als Paar dazu entscheidet den ethisch korrekten Weg miteinander zu gehen, auch wenn es etwas aufwendiger und kostspieliger sein könnte und gerade diese Konstellation die Wertigkeit des offensichtlichsten Symbols der gemeinsamen Liebe besonders aufwertet.

Weil wir nun immer öfter das Rheingold für unsere Arbeiten verwenden und wir dieses besondere Material irgendwie gesondert kennzeichnen möchten –wie ein Siegel– haben wir uns überlegt, wir bräuchten einen Stempel, wie einen Feingehaltsstempel. (Standardisierte Stempel in Schmuckstücken sind: z.B. 333, 585, 750 und 900. Dies beschreibt den Feingoldgehalt der Legierung von tausend Teilen.) Ich dachte irgendwie dabei an die Sage und den Drachen und mir kam die Eingebung. Der Rheinverlauf in Düsseldorf sieht schon fast wie ein Drache aus. Ich habe dem Rhein nur noch die passenden Elemente zum Drachen verliehen und veau a la! 

Der Drache wollte von mir noch etwas durch ein Herz aufgelockert werden um auch die Liebe zum Detail und die Nachhaltigkeit, sowie die Liebe zur Natur einfließen zu lassen. Der Drache beschützt sein Herz wie einen Schatz. Es war Zufall oder besser Schicksal, dass das Herz genau in der Mitte den Standort von unserem Ladenlokal auf der Rochusstraße 28B auf der Landkarte anzeigt.

„Chapeau! Kann man da nur sagen!“ -hat eine Freundin zu mir gesagt… 😉❤️

Rheingold Drache Logo Siggnatur Goldschmied Düsseldorf

Der Kreis schließt sich wie von alleine immer weiter.

Den Drachen als Rheinverlauf in Gold zu gestalten ist naheliegend, denn unser Stempel im Rheingold ist nun einmal in Gold. Allerdings passt die Bedeutung für den goldenen Drachen (Long) auch sehr gut, wie ich nun in nachgehenden Recherchen herausgefunden habe.

Natürlich darf der Bogen zur Esoterik bei mir nicht ausgelassen werden. 😝 Also hab ich mal im guten alten Esoterikforum herumgestöbert und bin schnell fündig geworden (Wie das in der Esoterik halt immer so ist, ne? 🤷‍♂️😂) In der Esoterik steht der goldene Drache für Erkenntnis. Das passt zu dem Gedanken der Nachhaltigkeit und dem des bewussten Seins in diesem Kontext auch sehr gut.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit... ...leave a Reply...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.